IC-706 MKII Frequenzerweiterung

Dieser Artikel zeigt wie man den Sendefrequenzbereich eines Icom IC-706 MKII erweitert. Diese Modifikation eignet sich insbesondere für die Verwendung von Umsetztern / Transvertern.

Es gibt vielfältige Gründe warum man den möglichen Sendefrequenzbereich eines Amateurfunktransceivers über die rechtlich vorgesehen Bandgrenzen hinaus erweitern möchte. Ein geplanter Urlaub in einer anderen ITU-Region sei ein solcher Grund. Ein anderer Grund könnte sein, den Transceiver flexibler mit einem Transverter betreiben zu können. Dank Es’hail 2 / QO-100 ein sehr aktuelles Thema.

Der IC-706 MKII ist zwar schon etwas älter, aber gerade deswegen für Basteleien bestens geeignet. Nach der Modifikation steht folgender Sendefrequenzbereich zur Verfügung:

1.8 – 1.999 MHz
3.5 – 3.999 MHz
7.0 – 7.300 MHz
10.1 – 10.150 MHz
14.0 – 14.350 MHz
18.068 – 18.168 MHz
21.0 – 21.450 MHz
24.89 – 24.990 MHz
28.0 – 29.700 MHz
50.0 – 54.000 MHz*
144.0 – 148.000 MHz
430.0 – 450.000 MHz

Die gute Nachricht: Diese Modifikation ist prinzipiell sehr leicht. Es muss lediglich eine einzelne Diode entfernt werden. Die schlechte Nachricht: Diese Diode ist sehr klein. Wirklich sehr klein.

Diode neben einer amerikanischen 1-Cent-Münze

Diode neben einer amerikanischen 1-Cent-Münze

Um an die Diode zu gelangen muss das Gerät natürlich erstmal geöffnet werden. Nachdem man den Deckel des IC-706 MKII öffnet und das Kabel für den Lautsprecher entfernt sollte das Innenleben wie folgt aussehen:

The main board of the IC-706 MKII

The main board of the IC-706 MKII

Oben rechts im Bild unter dem IC mit der Aufschrift 4052C findet man eine Diodenmatrix. Bei meinem Gerät (U.S. Version) war lediglich eine Diode, D2030, bestückt. Diese Diode muss nun entfernt werden. Sollten mehr Dioden als D2030 bestückt sein (Versionsabhängig), so sind diese auch zu entfernen. Hier eine Nahaufnahme vor der Modifikation:

Diode D2030 (roter Kreis)

Diode D2030 (roter Kreis)

Und so sollte das Ganze nach der erfolgten Modifikation aussehen:

Alle Dioden entfernt

Alle Dioden entfernt

Nach der Modifikation wir das Lautsprecherkabel wieder verbunden und der Gerätedeckel wieder verschlossen. Das war’s – beim nächsten Einschalten des Gerätes steht der erweiterte Sendefrequenzbereich zur Verfügung.

Leave a comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.