Yaesu FT-8800 / FT-7900 Frequenzerweiterung

Der FT-7900 und FT-8800 sind weit verbreitete Geräte. Beide Geräte und auch die neueren Varianten mit dem Zusatz „R“ lassen sich sehr leicht so Modifizieren, dass der Sendefrequenzbereich deutlich über die Bandgrenzen der Amateurfunkbänder hinaus geht.

Es gibt vielfältige Gründe warum man den möglichen Sendefrequenzbereich eines Amateurfunktransceivers über die rechtlich vorgesehen Bandgrenzen hinaus erweitern möchte. Ein geplanter Urlaub in einer anderen ITU-Region sei ein solcher Grund. Ein anderer Grund könnte sein, den Transceiver flexibler mit einem Transverter betreiben zu können.

Die Modifizierung funktioniert gleichermaßen für die Funkgeräte FT-8800, FT-8800R, FT-7900 and FT-7900R von Yaesu. In diesem Artikel verwende ich einen FT-8800R als Beispiel. Nach erfolgter Modifizierung ist das Gerät in der Lage im Bereich von 137 – 174 MHz und 420 – 470 MHz zu senden. Die Frequenzerweiterung ist insgesamt sehr einfach: Das Gerät wird geöffnet, ein Widerstand entfernt, das Gerät wieder zusammengebaut und schon ist das Gerät betriebsbereit.

Yaesu FT-8800 geöffnet mit Blick auf das Innenleben

Yaesu FT-8800 geöffnet mit Blick auf das Innenleben

Nachdem das Gerät geöffnet ist, muss der richtige Widerstand identifiziert werden. Im Folgenden Bild ist die Position im Gerät und eine Nahaufnahme (rot umrandet) gezeigt. Das Bild kann zur Vergrößerung angeklickt werden (öffnet automatisch in einem neuen Fenster):

Position des zu entfernenden Widerstandes für die Frequenzerweiterung

Position des zu entfernenden Widerstandes für die Frequenzerweiterung

Sobald der richtige Widerstand gefunden wurde, wird dieser entfernt. Da es sich bei meinem Gerät um die U.S.-Version handelt, kann es sein, dass in der europäischen Version noch weitere Widerstände bestückt sind. Diese sind in dem Fall ebenso zu entfernen. Lediglich der erste Widerstand (auf dem Bild von oben gezählt) sollte verbleiben. Nach erfolgter Modifizierung kann das Gerät wieder zusammengebaut werden. Sobald das Gerät das nächste mal eingeschaltet wird, führt es eigenständig einen Reset durch. Danach steht der komplette Sendefrequenzbereich zur Verfügung.

Startbildschirm des FT-8800R während der Reset-Prozedur

Startbildschirm des FT-8800R während der Reset-Prozedur

Auf meinem englischsprachigen YouTube-Kanal habe ich zu dieser Modifizierung ein Video gepostet. Wer der englische Sprache ausreichend mächtig ist, findet das Video hier:

Leave a comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.